Artikel mit dem Tag "Hund"



Wissenswertes · 23. Juni 2019
Das relativ unbekannte Phänomen der sogenannten Wasservergiftung findet sich in dieser heißen Jahreszeit. Vorsicht sollte besonders bei zu exzessivem Spielen an heißen Sommertagen geboten sein! Vorallem leicht zu animierende und apportierfreudige Hunde neigen dazu, sich zu überanstrengen, viel Wasser zu trinken und z.B. beim Ballspielen im See noch zusätzlich Wasser aufzunehmen. Dies kann zu einer sogenannten hypotonen Hyperhydratation ("Wasservergiftung") führen, die im schlimmsten Fall...
Wissenswertes · 31. März 2019
Das Hunde-Staupevirus ist eine hochansteckende Infektionskrankheit, die Hunde und Hundeartige befällt. Es handelt sich dabei um ein RNA-Virus, das dem Masernvirus bei Menschen ähnelt. Hauskatzen können sich zwar mit dem Virus infizieren, zeigen jedoch keine Symptome. Manchmal wird die (Hunde-)Staupe fälschlicherweise mit der sogenannten Katzenstaupe gleichgesetzt. Diese Erkrankung wird auch als Katzenseuche, Katzenpest oder fachlich als Panleukopenie bezeichnet. Die Katzenstaupe hat jedoch...
Wissenswertes · 10. März 2019
Immer mehr Menschen, aber auch unsere Hunde, Katzen und Pferde, erkranken an Krebs und sterben meist daran. Trotz Therapien wie Chemo, Operationen und Bestrahlung steigt die Anzahl von Krebskranken und Krebstoten trotzdem ständig an. Auch die zur Therapie eingesetzten chemischen Mittel und radioaktiven Bestrahlungen können selbst wieder Auslöser von Krebs sein. Jeder physiologische Prozess und damit jede Zelle braucht Energie. Dies geschieht durch Verstoffwechselung von Zucker. Zentral für...
Wissenswertes · 09. Februar 2019
Es gibt angeborene und erworbene Herzerkrankungen, sowie Herzinsuffizienzen. Angeborene Herzerkrankungen sind manchmal bekannt, erworbene Herzerkrankungen können durch andere Erkrankungen entstehen, die sich auf das Herz auswirken, bleiben aber manchmal lange verborgen. Bei einer Herzinsuffizienz kann das Herz nicht mehr ausreichend Blut in den Kreislauf pumpen, wodurch es im Körper zu einer Unterversorgung mit Blut und Sauerstoff kommt. Gründe können in einer Erkrankung des Herzmuskels...
Wissenswertes · 22. Dezember 2018
Diese Nahrungsmittel sind für Tiere unverträglich: 1) Schokolade ************** Der Klassiker - ob Schokoriegel, Tafel, Adventskalender oder Backkakao. In einem unbeaufsichtigten Moment macht sich das Tier doch drüber her. Je dunkler eine Schokolade ist, desto giftiger ist sie auch. 2) Essensreste *************** Es müssen nicht mal die Reste sein, es kann auch ein wirklich gut gemeintes Stückchen vom Braten gewesen sein, das dem Tier den Magen für etliche Tage verdirbt. Gewürze und Salz...
Wissenswertes · 11. September 2018
Was vielen Besitzern im Herbst auffällt: Ihr Hund riecht unangenehm, vor allem bei feucht-kaltem Wetter oder nach einem Bad. Oft ist nicht nur der Hund betroffen, sondern auch die Wohnung und das Auto. Für unsere Nasen ist der „typische Hundegeruch“ oft unangenehm. Der Ursprung ist nicht das nasse Wetter, sondern liegt am Stoffwechsel. Bereits mit Beginn des Fellwechsels entgiftet der Körper zunehmend. Leber und Niere arbeiten vermehrt, sie sind die Hauptorgane der Entgiftung. Schaffen...

Wissenswertes · 03. Juli 2018
Verletzte Fundtiere und herrenlose Tiere in Notsituationen sollten zum Tierarzt gebracht bzw. einer Tierrettung gemeldet werden. Der behandelnde Tierarzt schreibt eine Fundtieranzeige an die Gemeinde bzw. Stadt und die Kommunen müssen die Erst-/Notfallversorgung der Tiere übernehmen !!! Das sind Regelungen, die der Landestierschutzverband für den Tierschutz hart erkämpft hat und die in Baden-Württemberg gültig sind! Nochmal, der Finder trägt keine Kosten! Das sollte dazu beitragen, dass...

Wissenswertes · 14. Juni 2018
Die Stanford University konnte mit wissenschlaftlichen Arbeiten aufzeigen, was Stress mit dem Gehirn von Säugetieren macht. Dabei wurde das Augenmerk hauptsächlich auf emotionalen Stress und das posttraumatische Belastungssydrom ( PTBS) gelegt. Auch Tiere können sehr wohl unter PTBS leiden. In einer erstaunlichen Studie konnte gezeigt werden, dass Lärm beispielsweise bei Vögeln PTBS auslösen kann. Was verursacht PTBS bei Tieren? • Folter / Mißhandlungen • Krieg / Naturkatastrophen...
Wissenswertes · 29. Dezember 2017
Das Wichtigste zuerst: Geben Sie Ihrem Hund auf gar keinen Fall Acepromazin! Dies ist ein Neuroleptikum bzw. Sedativum und wird unter... den Produktnamen Vetranquil, Sedalin, Calmivet und Prequillan vertrieben. Acepromazin wurde früher weit verbreitet an Silvester eingesetzt und hat dabei scheinbar eine gute Wirksamkeit gezeigt, d.h. die Hunde waren völlig platt. Seit geraumer Zeit weiß man aber, dass das Geräuschempfinden und die damit verbundene Angst der Hunde durch den Wirkstoff nicht...
Wissenswertes · 20. Dezember 2017
So besinnlich Weihnachten auch ist, für Hunde und Katzen bietet diese Zeit zahlreiche Gefahren. Von verschlucktem Lametta, über Verbrennungen durch Kerzen, bis hin zum umgeworfenen Weihnachtsbaum kann viel passieren. Damit die Feiertage nicht beim Tierarzt enden, hier 5 Tipps: 1. Kein offenes Feuer in Pfotenreichweite Vermeiden Sie unbedingt offenes Feuer bzw. echte Kerzen am Weihnachtsbaum, wenn Sie Haustiere haben. Die Brandgefahr durch herumwedelnde Hundeschwänze oder kletternde Katzen...

Mehr anzeigen